Konzept-Puzzle-Methode

Angebotsdetails

Checkliste - Bildquelle: ©dizain | Fotolia.de

Angebotsbeschreibung

Konzepte erstellen nach der Konzept-Puzzle-Methode

Puzzle-Thema klären.
Problemlage, Aufgabenstellung, Ziele und wichtige Rahmenbedingungen des Konzeptauftrags eindeutig, klar und vollständig festlegen.

Puzzle-Teile zusammentragen.
Aktuelle Situation analysieren, qualitativ hochwertige Informationen sammeln.

Puzzle-Teile ordnen.
Vorliegende Informationen sortieren (clustern), grob in die Konzeptstruktur einordnen und schrittweise weiter ausbauen bzw. ergänzen.

Puzzle-Teile zusammenbauen.
Vorsortierten Konzeptinhalt abschließend strukturieren und im Detail ausarbeiten. Dabei unter anderem auf schlüssige Argumentationsketten und ansprechendes Layout achten.

Fertiges Puzzle überprüfen.
Plausibilitäts-, Vollständigkeits- und Nutzen-Check durchführen. Das Konzeptstyling auf seine „Gehirn-Tauglichkeit“ prüfen.

Fertiges Puzzle präsentieren.
Konzept – zwecks Freigabe – präsentieren und intern vermarkten.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen