Für Führungskräfte

Ideen, die untergehen? Konzepterstellung, die zu lange dauert?

Schwammige Konzepte? Zeitverlust wegen Korrekturschleifen? Entscheidungen und Veränderungsprozesse, die sich hinziehen? Frustrierte und unmotivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter? Personalentwicklung und Weiterbildung fernab des Arbeitsalltags?

All das gibt es bei „Agiles Konzeptmanagement“ nicht mehr. Denn die Lösung zählt! Gute Lösungen finden sich immer mit Herz und Verstand!


Konzepte erstellen Mitarbeiter mit Fuehrungskraft feiern Erfolg

©Michaela Rofeld, #33728679 | Fotolia.com



zu Gast bei Barbara Pennig – hier geht’s zum Video …


KonzepteCheck

Check & Optimierung von Konzeptentwürfen

Stellen Sie Ihr Konzept ‚auf den Prüfstand‘ und unterziehen Sie es einem externen Qualitäts-, Plausibilitäts- und Vollständigkeits-Check.

Kennenlernen-Aktion

60 Minuten | 95,00 Euro (inkl. MwSt.).


KonzeptBeratung

Lassen Sie mich Ihr Frühwarnsystem sein – indem ich bei Ihrem geplanten Vorhaben mitdenke, vordenke, querdenke. Fragen stelle, die sonst niemand stellt. Einen Perspektivwechsel ermögliche. Auf Passung achte. Ihr Konzept durchleuchte. Irr- und Umwege intuitiv erkenne, anspreche, vermeiden helfe. Komplexes reduziere. Kompliziertes vereinfache. Und dabei einfache, zügig umsetzbare Lösungen finde.

KonzeptCoaching

Profitieren Sie von einer externen, fachlichen Begleitung während des Erstellprozesses Ihres Konzeptes:
Beginnend mit der Klärung des Auftrags über die Ausarbeitung bis zur Präsentation und Umsetzung des Konzeptes.

Das hört sich interessant an? Greifen Sie zum Telefonhörer und wir besprechen Ihr Anliegen: +49 (0)511 586 58 48

Sie möchten:

  • alternative Wege im Umgang mit den Mitarbeitern finden?
  • bestehende Führungsstrukturen schrittweise ändern?
  • Gestaltungs- und Verantwortungsspielräume vergrößern?
  • brachliegende Talente und Stärken sichtbar machen?
  • letztlich dadurch selbst entspannter führen?

Ihre Vorteile:

  • Problemlösungen, die bislang nur Ihre Mitarbeiter kennen
  • Abbau von hierarchischem Denken
  • Arbeitsentlastung und Zeit für Wesentliches
  • schlüssige, lesefreundliche, umsetzungsfähige Konzepte
  • größere Sicherheit bei Entscheidungen

Agiles Konzeptmanagement: Das pfiffige Führungsinstrument, mit dem Sie die Konzepterstellung beschleunigen und Lernen im Arbeitsprozess forcieren!

Silber

 

Agiles Konzeptmanagement

Sofortstart in Eigenregie

 
  • Intensives Arbeitstreffen (2 Tage)

    Sie + ich entwickeln ein individuell zugeschnittenes Konzept für die Einführung eines agilen Konzeptmanagements in Ihrem Verantwortungsbereich.
  • Toolbox mit zahlreichen Checklisten und Arbeitshilfen
  • Navigationskarte für eine reibungslose Einführung
 

Ihr Nutzen: Sie halten die Fäden vollständig selbst in der Hand!

 

Platin

Agiles Konzeptmanagement

„Rundum-sorglos-Paket”

 
  • Intensives Arbeitstreffen (2 Tage)

    Sie + ich entwickeln ein individuell zugeschnittenes Konzept für die Einführung eines agilen Konzeptmanagements in Ihrem Verantwortungsbereich.
  • Toolbox mit zahlreichen Checklisten und Arbeitshilfen
  • Navigationskarte für eine reibungslose Einführung
  • 2 Stunden Umsetzungsberatung auf Abruf
  • 2-tägige Konzepte-Werkstatt mit Ihnen und Ihrem Team: Arbeit am konkreten Konzeptauftrag (max. 12 Personen)
 

Ihr Nutzen: Sie und Ihr Team ziehen bei der Konzeptarbeit an einem Strang!

 

Gold

Agiles Konzeptmanagement

Sofortstart inklusive Support

 
  • Intensives Arbeitstreffen (2 Tage)

    Sie + ich entwickeln ein individuell zugeschnittenes Konzept für die Einführung eines agilen Konzeptmanagements in Ihrem Verantwortungsbereich.
  • Toolbox mit zahlreichen Checklisten und Arbeitshilfen
  • Navigationskarte für eine reibungslose Einführung
  • 2 Stunden Umsetzungsberatung auf Abruf
 

Ihr Nutzen: Impulse auf Abruf unterstützen Sie bei der Umsetzung!

 

REFERENZ

Brigitte Elgeti-Starke
Ministerialrätin

 

Referenzschreiben
herunterladen (PDF)

Beitrag in der Fachzeitschrift
„Innovative VERWALTUNG“,
Ausgabe 11/2014
herunterladen (PDF)

Niedersächsisches Justizministerium: Einführung eines systematischen Konzeptmanagements (Referenzschreiben vom 05.10.2016)

Sehr geehrte Frau Pennig,

gern bestätige ich Ihnen, dass Sie Ende 2011 mehrtägig für das Niedersächsische Justizministerium
tätig waren und unsere Verantwortlichen für die Aus- und Weiterbildung der Gefangenen aus 13 Justizvollzugsanstalten des Landes sehr professionell bei der Implementierung eines systematischen Konzeptmanagements geschult haben.

Den Teilnehmenden wurden die zentralen Phasen der Konzeptarbeit – Auftragsklärung, Konzeptentwicklung und Konzeptpräsentation – Schritt für Schritt vorgestellt und von Ihnen fachkundig anhand real vergebener Konzeptaufträge bei der Umsetzung begleitet.

Rückblickend hat Ihr Konzepttraining meine und auch die Erwartungen der Bildungsverantwortlichen voll und ganz erfüllt: Die Konzeptkompetenz wurde in dem gewünschten Maße gestärkt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erlernten eine ausgezeichnete und sofort umsetzbare Methode zur Entwicklung von Konzepten, die sehr einfach zu handhaben ist und Zeit spart.

Zwecks Evaluation hat das Ministerium unmittelbar nach dem Training die definierten Konzeptstandards per Erlass verbindlich festgeschrieben. Ein sogenannter Maßnahme-TÜV sorgt seitdem dafür, dass diese Standards eingehalten werden.

Im Juli 2014 überprüfte der Niedersächsische Landesrechnungshof die Aus- und Weiterbildungsbereiche in den Justizvollzugseinrichtungen  und zeigte sich mehr als zufrieden. Vor allem die vollständige Umsetzung des Bildungsrahmenkonzeptes durch anstaltsspezifische Bildungskonzepte nach der von Ihnen vermittelten Methodik fand großen Zuspruch. Als besonders vorbildhaft sahen die Prüfer an, dass jede Bildungsmaßnahme in Form und Inhalt einheitlich beschrieben wird und die Bediensteten der Anstalten über das Internet die lesefreundlich aufbereiteten Konzepte jederzeit im sogenannten Bildungsatlas wechselseitig einsehen können.

Gerne empfehle ich Sie weiter und bedanke mich für Ihr Engagement, mit dem Sie unsere Pädagoginnen und Pädagogen für die Entwicklung von Konzepten begeistert und das Niedersächsische Justizministerium bei der Realisierung eines wichtigen Veränderungsprozesses nachhaltig unterstützt haben.

Mit freundlichen Grüßen

Im Auftrag

B. Elgeti-Starke
(Ministerialrätin)

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen